B

Balkanroute

Ein Fluchtweg, der über den Balkan führt. Der Weg beginnt in der Türkei und geht über Griechenland sowie mehrere Balkanländer bis nach Österreich.

Böhmen

Königreich Böhmen 1618 (rot), Länder der böhmischen Krone (pink) innerhalb des Heiligen Römischen Reiches (gelb)

Böhmen war ein Land, das in der Frühen Neuzeit von den Habsburgern regiert wurde. Gegen diese Herrschaft erhoben sich die Menschen in Böhmen zu Beginn des Dreißigjährigen Krieges.

Barbaren

Das Wort 'Barbar' nutzten zuerst die Griechen, um fremde Menschen zu beschreiben, deren Sprache sie nicht verstanden oder die schlecht Griechisch sprachen. Die Griechen verstanden immer nur abgehackte Laute, die wie "ba-ba-ba" klangen. Aus diesen Lauten entstand später das Wort Barbar. Es bezeichnet also fremde Menschen, die eine andere Sprache und Kultur haben. Die Römer übernahmen das Wort später von den Griechen.

'biologische Kriegführung'

In der Gegenwart versteht man unter biologischer Kriegführung den Einsatz von Kampfstoffen, die Krankheiten auslösen.

Bolschewiki

Die Bolschewiki waren eine kommunistische Gruppe innerhalb der russischen Sozialdemokraten. Die Gruppe wurde von Wladimir Iljitsch Lenin angeführt. Sie strebte eine Revolution an. Der Zar sollte gestürzt, die Produktionsmittel vergesellschaftet und eine kommunistische "Diktatur des Proletariats" eingeführt werden.
Das Wort Bolschewiki kommt vom russischen Большевики und bedeutet 'Mehrheitsgruppe'. Die anderen Sozialdemokraten bezeichneten die Bolschewiki als Menschewiki (russ.: Minderheitengruppe). Diese Bezeichnungen waren eine glatte Verdrehung der Tatsachen. Die angebliche Mehrheitsgruppe war in der klaren Minderheit.

biologische Kriegführung

In der Gegenwart versteht man unter biologischer Kriegführung den Einsatz von Kampfstoffen, die Krankheiten auslösen.

August Bebel

Galerie: August Bebel
(© AdsD der Friedrich-Ebert-Stiftung)
August Bebel
Stand: 21.07.2016
PD

August Bebel (1840-1913) gilt als einer der führenden Köpfe und Mitbegründer der sozialdemokratischen Bewegung in Deutschland. Er wurde in ärmlichen Verhältnissen geboren und lernte den Beruf des Drechslers. Bereits früh engagierte er sich im Vereinswesen für die Rechte der Arbeiter und gründete 1869 zusammen mit Wilhelm Liebknecht die Sozialdemokratische Arbeiterpartei (SDAP). Er war Mitglied im Reichstag, wurde wegen seiner sozialdemokratischen Aktivitäten jedoch stets beobachtet, verurteilt und inhaftiert. Während dieser Zeit erhielt er Unterstützung von seiner Frau, welche die Parteiangelegenheiten und seinen Handwerksbetrieb weiter verwaltete und koordinierte. Bebel erlangte große Popularität und wurde sogar mit den Spitznamen 'Kaiser Bebel' oder 'Arbeiterkaiser' bedacht.

Buddhismus

Der Buddhismus ist eine Religion und philosophische Lehre aus Indien. Sie hat bis zu 500 Millionen Anhänger. Damit zählt sie zu den größten Religionsgemeinschaften der Welt. Der Buddhismus geht auf Siddharta Gautama zurück, der im 6. Jahrhundert vor Christus in Nordindien lebte. Er dachte über Glück und Leiden im menschlichen Leben nach und entwickelte eine Lehre, die auf die Befreiung von diesen Leiden zielte. Dabei soll der Mensch sich u.a. von inneren Zwängen und Süchten befreien.

Brest-Litowsk

Stadt an der russisch-polnischen Grenze. Heute liegt Brest-Litowsk in Weißrussland.

Brussilow

Alexej Alexejewitsch Brussilow (1853-1926) war ein russischer General. Er leitete die russischen Offensiven im Jahr 1916. Sie wurden nach ihm benannt.

Bauernaufstände

Aufstände von Bauern, Bergleuten und Tagelöhnern ab dem Jahr 1524, vorwiegend im süddeutschen Raum. Gefordert wurden in den sogenannten '12 Artikeln von Memmingen' unter anderem die Abschaffung der Leibeigenschaft und die Beendigung der finanziellen Ausbeutung der Bauern.

Batavia

Batavia geht auf den sagenumwobenen Volksstamm der Bataver zurück. Dieser siedelte etwa um 50 v. Chr. in der römischen Provinz Belgica. Niederländische Humanisten griffen den Mythos von Batavia um 1500 wieder auf. Sie beriefen sich auf die Bataver als die niederländischen Vorväter. Diese sollten treu, kampfstark und mutig gewesen sein. Angeblich waren sie auch niemals von den Römern unterworfen worden.

Bartholomäus

Der heilige Bartholomäus war einer der zwölf Apostel. Er soll den Märtyrertod gestorben sein. Märtyrer nennt man Menschen, die für ihren Glauben sterben. Der Legende nach starb Bartholomäus in Albanien. Ihm wurde angeblich bei lebendigem Leib die Haut abgezogen.

Blutrat

Der Rat hieß eigentlich 'Rat der Unruhen' (nl.: Raad van beroerte, frz.: Conseil des troubles).

Bill of Rights

'Gesetz über die Rechte': ein Gesetz, dass die Rechte von Parlament und König bestimmte. Damit wurde erstmalig auch das Verhältnis der Regierung zum Parlament insgesamt bestimmt.

Bourbonen

Die Bourbonen sind ein französisches Adelsgeschlecht, das vom 16. Jahrhundert bis zur Revolution in Frankreich die Könige stellte. Zu den Bourbonen gehörten sowohl der Sonnenkönig Ludwig XIV. als auch der während der Revolution enthauptete Ludwig XVI. Durch die Restauration kamen die Bourbonen noch einmal auf den französischen Thron und wurden in der Julirevolution 1830 endgültig vertrieben. Auch das heutige spanische Königshaus gehört zur Familie der Bourbonen.

Benediktiner

Ein vom heiligen Benedikt von Nursia im 6. Jahrhundert gegründeter Mönchsorden. Benedikt legte als erster ein für die christlichen Mönche Europas verbindliches Regelwerk fest, die 'Regula Benedicti'. Kern des Werkes war das 'Ora et Labora', also die Aufforderung, zu beten und zu arbeiten.

BILD, BamS

Die 'BILD-Zeitung' mit ihrer Sonntagsausgabe 'BILD am Sonntag' ist die auflagenstärkste deutsche Zeitung. Sie ist auch das wichtigste und umsatzstärkste Medium des Springer-Verlags, eines der größten europäischen Medienhäuser.

Bundesstaat

In der Verfassung steht der Begriff 'Föderalstaat', er ist gleichbedeutend mit 'Bundesstaat'. Gemeint ist ein Staat, dessen Staatsgewalt zwischen dem Gesamtstaat und seinen Gliedstaaten aufgeteilt ist, wobei die Teilstaaten ein echtes Selbstbestimmungsrecht in Bereichen ihrer Zuständigkeit haben.

Brüssel

Brüssel war bis zum Ende des 18. Jahrhunderts eine weitgehend flämischsprachige Stadt. Durch die französische Besetzung und die Ernennung Brüssels zur Hauptstadt Belgiens nahm der Zuzug frankophoner Bürger sprunghaft zu. Die Flamen fühlten sich – auch durch eine sozioökonomische Verdrängung – schnell als Verlierer in dieser politisch-demografischen Entwicklung.

bodenbezogene Materien

Die Regionen verwalten Wirtschaft, Arbeitsplätze, Landwirtschaft, Wasserpolitik, Wohnungsbau, öffentliche Arbeiten, Energie, Verkehrswesen (mit Ausnahme der Belgischen Bahn), Umwelt, Raumordnung und Städtebau, Naturschutz, Kredit, Außenhandel, Aufsicht über die Provinzen, die Gemeinden und die Interkommunalen.

befreit

In vielen Ländern Deutschlands wurden die zuvor leibeigenen Bauern aus ihrem Abhängigkeitsverhältnis befreit. Staatliche Reformen leiteten diesen für den weiteren Verlauf der Geschichte äußerst bedeutsamen Wandel ein, den man mit dem Begriff 'Bauernbefreiung' umschreibt.

Bund der Vertriebenen

Der Bund der Vertriebenen (BdV) sieht sich als die Interessenvertretung all der Deutschen, die am Ende des Zweiten Weltkriegs aus den früheren deutschen Ostgebieten flohen oder vertrieben wurden. Zwischen dem BdV und dem polnischen Staat kommt es regelmäßig zu Spannungen, weil sich der BdV für die Rückgabe von Eigentum (Häusern und Grundstücken) im heutigen Polen an die früheren deutschen Besitzer einsetzt. 

Bischof

Ein Bischof (Plural: Bischöfe) ist der Leiter einer großen kirchlichen Länderei. Er soll sowohl diese Länderei verwalten als auch die Gottedienste organisieren.

Bulle

Eine Bulle ist eine mittelalterliche Urkunde, an die ein Siegel angehängt ist. Die Goldene Bulle heißt so, weil ihr Siegel aus Gold ist.