H

Hetze

gehässige Stimmungsmache gegen Menschen

Heiliges Grab

Bezeichnung der christlichen Religion für den Ort der Kreuzigung und des Begräbnisses von Jesus in Jerusalem.

Heiliges Land

'Heiliges Land' ist eine Bezeichnung für die Region des heutigen Israels und Palästinas. Heilig wird sie deshalb genannt, weil sie für Judentum, Christentum und Islam eine Bedeutung hat. Nach dem Glauben dieser Religionen haben in dieser Gegend für sie wichtige Ereignisse stattgefunden.

Hārūn al-Raschīd

Hārūn al-Raschīd (um 763 - 809) war zwischen 786 und 809 Kalif. Er stammte aus dem Herrschergeschlecht der Abbasiden. Hārūn kommt in der Geschichtensammlung Tausendundeine Nacht vor.

Hierarchie

Hier ist eine Rangordnung von Menschen gemeint. Diese Ordnung kann sich auf eine ganze Gesellschaft oder auch auf bestimmte Einrichtungen in einer Gesellschaft beziehen, zum Beispiel auf das Militär oder Verwaltungseinrichtungen. Am Beispiel Militär lässt sich Hierarchie gut erklären: Jeder Angehörige der Armee hat einen bestimmten Rang nach seiner Position – von einfachen Soldaten bis zu den Generälen.

Hildebrandt

Mönchsname Papst Gregors VII.

Heraldik

Die Heraldik (Wappenkunde) hat sich aus dem Heroldswesen ergeben. Die Herolde gingen ihren adligen Herren voran und kündigten sie mit ihren spezifischen Zeichen offiziell an. Diese Wappenzeichen waren auf der Kleidung, auf Fahnen und Schilden zu sehen. In Ritterturnieren konnten die Herren damit eindeutig voneinander unterschieden werden.

Hugenotten

Das Wort geht wahrscheinlich auf die schweizerische Bezeichnung für Eidgenosse, 'Eygenot', zurück. Es wurde im frühen 16. Jahrhundert erstmals in Genf verwendet. Damals bezeichnete das Wort noch Katholiken, die sich gegen den Herzog von Savoyen zur Wehr setzten und sich dazu als Genossen (Kameraden, Kampfgefährten) vereinigt hatten. Möglicherweise leitet sich das Wort aber auch von den flämischen Protestanten ab, die im 16. Jahrhundert nach Frankreich kamen. Sie lasen zu Hause intensiv die Bibel und nannten sich Huis Genooten (Hausgenossen).

Hugenotten

Hugenotten sind Protestanten. Das Wort geht wahrscheinlich auf die schweizerische Bezeichnung für Eidgenosse, Eygenot, zurück. Es wurde im frühen 16. Jahrhundert erstmals in Genf verwendet. Damals bezeichnete das Wort noch Katholiken, die sich gegen den Herzog von Savoyen zur Wehr setzten und sich dazu als Genossen (Kameraden, Kampfgefährten) vereinigt hatten. Möglicherweise leitet sich das Wort aber auch von den flämischen Protestanten her, die im 16. Jahrhundert nach Frankeich kamen. Sie lasen die Bibel intensiv zu Hause und nannten sich Huis Genooten (Hausgenossen).

Hausmacht

Hausmacht ist der erbliche Landbesitz eines Adligen. Deutsche Kaiser und Könige wurden gewählt. Sie erbten daher das Heilige Römische Reich Deutscher Nation nicht. Es gehörte somit nicht zur Hausmacht.

Heimattreue Front

Sammlungsbewegung der sogenannten Heimattreuen in Eupen-Malmedy zwischen 1936 und 1940. Die Partei war deutschnationalistisch und stand unter dem Einfluss der Nazis.

Humanismus

Eine philosophische Weltanschauung, die gegen Ende des Mittelalters entstand. Der Humanismus fordert, dass der Mensch zu seinem eigenen Wohl lebt und arbeitet und nicht länger allein zum Ruhm Gottes. Er geht einher mit einer Rückbesinnung auf die griechisch-römische Antike.

Hoflieferant

Ein Hoflieferant beliefert einen bestimmten Fürst exklusiv mit bestimmten Waren. Für den Lieferanten hatte diese Position den Vorteil, einen festen Abnehmer und keine Konkurrenten zu haben. Der Fürst sicherte sich durch die Vergabe dieses Privilegs die Unterstützung und Loyalität des jeweiligen Händlers.

Hospital

pl. Hospitäler, von lat. 'hospitalis' = gastfreundlich

Hallstein-Doktrin

Der deutsche Staatssekretär im Auswärtigen Amt, Walter Hallstein (1901-1982), hatte diesen außenpolitischen Grundsatz der Bundesrepublik Deutschland entworfen. Er wurde nach ihm benannt. In der DDR bezeichneten die SED-Machthaber diesen Grundsatz als "Alleinvertretungsanspruch" und kritisierten ihn scharf. Die Hallstein-Doktrin war von 1955 bis 1969 in Kraft.